Office Tipps: Postleitzahl mit 0 aus Excel in Word Serienbrief einfügen


Heute war es wieder soweit. Beim Erstellen eines Serienbriefes mit einer EXCEL Datenquelle wurden alle Postleitzahlen mit führender 0 nicht korrekt importiert, sondern nur als 4 stellige Zahl ohne eben diese 0 dargestellt. So kommt der Brief natürlich beim Empfänger an. Wie üblich bemühte ich Google um mir bei dem Problem weiterzuhelfen. Nachdem mich die ersten Beiträge auf die richtige Spur gebracht hatten, erinnerte ich mich auch wieder an die Vorgehensweise bei diesem Problem. Vielleicht hat der ein oder andere auch mit damit zu kämpfen. Für diejenigen und wahrscheinlich beim nächsten Serienbrief für mich selbst folgende kleine Anleitung.

Kurzanleitung zu Office Word 2007

Office Button und dann Word-Optionen wählen

Im Register “Erweitert” unter der Überschrift “Allgemein” das Häkchen setzen bei “Dateikonvertierung beim Öffnen bestätigen”

Datenquelle auswählen

Datenquelle anbinden – entsprechende Excel Tabelle auswählen

Option: MS-EXCEL Arbeitsblätter über DDE auswählen

Das wars auch schon, wenn jetzt der Adressblock in den Serienbrief eingefügt wird, erscheinen alle Postleitzahlen ordnungsgemäß mit führender 0.
Wenn noch Fragen sind Kommentar posten.


17.02.2012 Autor: Rico Loschke Kategorie: Demos & Tutorials 3



5 Kommentare zu “Office Tipps: Postleitzahl mit 0 aus Excel in Word Serienbrief einfügen”

  1. Freddixx sagt:

    Danke für die Anleitung. Funktioniert auch mit Word2003 (Extras / Optionen / Allgemein / Konvertierung beim Öffnen bestätigen).

    Hatte hier im Büro schon fast ne Krise bekommen :)

    lg

  2. Anna sagt:

    Ich arbeite auch gerade an einem Serienbrief. Die PLZ mit 0 werden bei mir nicht als 4-stellige PLZ angezeigt, sondern einfach nur als 0.
    Hat jemand eine Lösung für mein Problem?

  3. Karin sagt:

    @Anna: hast du in der Tabelle die PLZ auch als PLZ formatiert?
    Ich hatte das Problem mit einem Österreicher, den muss man extra die PLZ im Österreich-Format zuweisen. Dann ging es, vorher stand auch immer die O.

  4. Martin Thiele sagt:

    Verwende Excel 2007. Habe das Feld als PLZ A formatiert und eine 4-stellige Postleitzahl eingegeben. Bekommen nun die Ausgabe A-01234, obwohl ich die Null nicht eingegeben habe und diese auch nicht dazugehört. Kann aber keine Möglichkeit finden dies zu ändern.

  5. Astrid T. sagt:

    Danke, ich war schon verzweifelt, habe zum Schluß
    in meinem gemischtem Dokument die “0″ nachträglich
    korrigiert – habe gerade 730 “0″ so nachgetragen.
    Jetzt bin ich happy – danke, danke

Hinterlasse eine Antwort